Beiträge

Jumonofel Regeln

Wir sind regelmäßig in eurer Gegend unterwegs mit dem Jumonofel, immer zu festen Zeiten an bestimmten Orten.

Die Orte und Termine findet man auf der Seite „Termine“.

Zwar müssen wir immer noch alle gemeinsam aufeinander acht geben, Abstand halten und z.T. Masken tragen. Aber wir können uns wieder treffen! Zum quatschen oder zum Zeitvertreib. Auch am Jumonofel.

Folgende Regeln gibt es dabei zu beachten:

  • Niemand darf in den Innenraum des Jumonofels.
  • Kontakte finden nur außerhalb des Jumonofels mit genügend Mindestabstand von 1,5 – 2 Meter statt.
  • An Stelle der Bierzeltgarnitur werden Stühle mit einem Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern aufgestellt.
  • Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. bei Ausgabe von Möbel und Material) muss Mundschutz getragen werden.
  • Möbel und Materialien werden nur von den Mobilen Jugendarbeiter_innen ausgegeben.
  • Bei der Nutzung von Möbeln und Materialien müssen die Hände vorher desinfiziert sein; Desinfektionsmittel steht am Jumonofel zur Verfügung.
  • Nach jedem Gebrauch werden die benutzten Möbel und Materialien desinfiziert.

Passt weiterhin auf euch und andere auf, bleibt gesund und munter! Wir sehen uns!

Euer Jumonofel Team

Jumonofel wieder auf Tour!

Endlich!

Corona ist leider noch nicht endgültig im Griff, aber endlich darf das Jumonofel seine Reise durch die Nordeifel wieder aufnehmen!

Ab nächstem Montag werde ich wieder täglich an verschiedenen Orten in der Eifel unterwegs sein. Den aktuellen Fahrplan findet ihr hier auf der Homepage unter dem Punkt Termine.

Ich freue mich euch nach so langer Zeit, unter Berücksichtigung von ein paar Regeln, wiederzusehen.

Liebe Grüße, wir sehen uns!

Domenik

Jumonoffline!

Liebe Leute!

Momentan hat uns die Krise um das Coronavirus voll im Griff. Ihr wißt ja, mittlerweile sind alle Jugendtreffs, Schulen und Kitas zu, Veranstaltungen wurden abgesagt. Auch viele weitere Einrichtungen, Restaurants u.ä. müssen geschlossen bleiben.

Ziel der behördlichen Maßnahmen ist es, dass sich die Menschen möglichst wenig in großen Gruppen zusammen treffen um zu verhindern, dass sich das Coronavirus weiter verbreitet.

Völlig klar, dass wir da alle mithelfen müssen, das zu verhindern!

Deshalb sind auch wir mit dem Jumonofel momentan nicht wie eigentlich geplant schon auf Touren durch die Nordeifel.

Alle geplanten Termine fallen bis auf weiteres aus!

Erst wenn es wieder sicher ist, werden wir vom Team der mobilen Jugendarbeit wieder mit dem Jumonofel all die Orte anfahren und besuchen, wie wir das vor dem Ausbruch der Krise geplant haben.

Auch Ihr könnt mithelfen und einen Beitrag dazu zu leisten, dass diese für alle sicher blöde Zeit bald vorüber ist.

Bitte bleibt wenn möglich zuhause. Trefft euch nicht in Gruppen irgendwo an Treffpunkten, sondern eher im Internet oder auf WhatsApp. Wir sind jedenfalls über Facebook, Instagram, WhatsApp und Telefon für euch erreichbar.

Informiert euch im Internet über das Coronavirus und die aktuelle Situation in der Region, beispielsweise auf der Internetseite der StädteRegion Aachen (hier klicken). Und informiert euch darüber, was von uns allen jetzt gefordert wird.

Vor allen Dingen: Bleibt gesund und achtet aufeinander! Damit sind nicht nur eure Freunde gemeint, sondern auch eure Familien. Insbesondere die älteren Familienmitglieder, die einem besonderem Risiko ausgesetzt sind.

Wie geschrieben: Ihr könnt einen wichtigen, positiven Beitrag dazu leisten! Bitte tut das und helft mit!

Bis bald, euer Jumonofel Team

P.S.: Wie wichtig das mithelfen ist, veranschaulicht eine Simulation der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA).