Wie geht das jetzt hier?

Und, zum ersten Mal hier? Brauchst´e Orientierungshilfe?

Nun, mit der Internetseite www.jumonofel.de wollen wir euch über den Stand der Dinge informieren. Also was so alles zu machen ist, damit aus dem noch weißen, nackten Transporter ein buntes Jugendmobil für die Nordeifel wird.

Wer macht mit, was ist zu tun, wo kann man mitmachen, wer hat was gemacht, wer unterstützt das Projekt mit Tatkraft, Mitteln oder Geld, oder was wird konkret noch gebraucht – alles Fragen und Infos, die vor allem im BLOG aktuell veröffentlicht werden.

 

Außerdem stellen wir – Domenik, Lara und Ralf – uns vor. Wir sind das Kernteam, welches das Jumonofel Projekt realisiert. Du kannst mit uns gerne in Kontakt treten. Unsere Kontaktdaten findest Du unter der Rubrik „Das Team“.

Und es gibt eine eigene Seite „Kontakt“, wo Du uns auch in einem Kontaktformular deine Meinung geigen kannst, besser noch deine Ideen mitteilst oder Hilfe anbietest.

 

Die Entstehungsgeschichte des Jumonmofels haben wir mal unter „Dokumentation“ aufgeschrieben. Da findest Du beispielsweise auch Infos zum Förderprogramm LEADER, welches es uns überhaupt ermöglicht, so ein dickes Ding auf die Straße zu setzen.

Und die Geschichte ist ja noch nicht abgeschlossen. Schließlich muss der Bock ja noch bunt werden. Deshalb wird die Doku auch noch weiter geschrieben. So kannst auch Du mit deinen Ideen und Unterstützung Teil davon werden!

 

Apropos Unterstützung: Neben LEADER gibt es auch noch weitere wichtige Institutionen und Menschen die mithelfen, dass wir so ein multifunktionales Mobil für die Jugend der Nordeifel überhaupt realisieren können. Für die haben wir auch eine „hall of fame“ Seite erstellt. Weil wir allen, die dort unter „Unterstützer“ aufgeführt sind auch total dankbar sind!

Ach, Du weißt noch gar nicht, was das Jumonofel ist??? Ja dann lies mal hier „Das Jumonofel“, dann weiss´e Bescheid!

Noch was: W E I T E R S A G E N !!!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.